DokuWiki-Standard-Template: Optimierung Design und Funktion

Autor on 6. April 2013 in Wiki-Lösungen mit 1 Kommentar

Das (neue) Dokuwiki-Standard-Template lässt wenig Wünsche offen. Zu den Vorteilen zählt jetzt die Sidebar für die Navigation, die Anpassungen für mobile Geräte und die mitscrollenden Funktionen wie Seitenbearbeitung und ’nach oben‘. Insbesondere die Sicherheit bei neuen DokuWiki-Versionen automatisch ein aktuelles Template mit den eventuell erforderliche Anpassungen zu erhalten, spricht für das Template.

Design-Anpassungen

Es bleibt häufig der Anwenderwunsch nach Design-Anpassungen. So kann es für den DokuWiki-Betreiber wichtig sein, die Farben und  Breiten der Webseite/Sidebar zu ändern. Zwei modifizierte DokuWiki-Template-Varianten werden hierzu im Template-Bereich von DokuWiki angeboten, zum einen das Adoradark-Template und zum anderen das GreenSteel-Template.

Wer das Heft selbst in die Hand nehmen will, kann mit ein wenig Aufwand die eigenen Vorstellungen verwirklichen. Die notwendigen Informationen sind unter https://www.dokuwiki.org/template:dokuwiki zusammengestellt. Die relevanten Daten sind Bestandteil der style.ini-Datei (im Template-Verzeichnis). Für die eigene Gestaltung erzeugt man sinnvollerweise zunächst eine style.local.ini-Datei im gleichen Verzeichnis wie die style.ini-Datei, kopiert die Inhalte aus der style.ini und modifiziert die Farben und Breiten nach eigenen Design-Vorstellungen oder Corporate Design-Vorgaben des Unternehmens. Die Standard-Einstellungen des Templates sind:

Farb-Änderungen

Die Tabelle erläutert die Farbvariablen und zeigt die vordefinierten Hex-Codes mit den zugehörigen Farben. Die roten Annotationen zeigen die Verwendung im Template. Besonders interessant für eine Veränderung sind __link__, __existing__, __background__,  __background_site__ und __highlight__, da hier die optischen Auswirkungen auf das Design besonders groß sind. Für die Farbauswahl und Abstimmung sowie Ermittlung des Hex-Code gibt es viele Tools wie z.B. Colorzilla und 0to255 (Farbvarianten).
__link__ und __existing__ werden gerne auf die gleiche Farbe gesetzt.
__background__, __background_alt__ und __background_neu__ stehen z.B. bei Tabellen im Zusammenhang, so dass die Farbwahl gesamtheitlich erfolgen sollte.
Oberstes Kriterium für die Farbauswahl sollte immer die Lesbarkeit bleiben.

Anpassung der Breiten für die Webseite und die Sidebar

Eine weitere Stellschraube ist die Breite der Webseite und der Sidebar. Je nach Inhalt und Wiki-Gliederung kann eine Vergrößerung der Standardwerte Sinn machen. So wird z.B. die Seitenbreite auf 80em und die Sidebar-Breite auf 18em gesetzt. Auch die Eingabe in Prozent ist möglich z.B. „100%“ für site width und „15%“  für sidebar- width.

Funktions-Anpassungen

Topmenü für Links

Das Vorgehen zur Anpassung ist dargestellt unter DokuWiki Tipps:Top Bar.

Button zum PDF-Druck

Für den PDF-Druck ist der Plugin dw2pdf der Standard. Das einfache Einbinden eines PDF-Buttons ist in der Plugin-Beschreibung dargestellt. Mit der Version Binky erfolgt im DokuWiki-Template die Button-Integration automatisch.

Eine zweite Lösung, die aufwendiger in der Einrichtung ist, wird unter DokuWiki Tipps:PDF-Export beschrieben. Das Ergebnis führt zu einer gelungenen Design-Integration passend zum Template.

Diskussion

Als Diskussionslösung bietet sich der Plugin talkpage an. Es muss nur noch die deutsche Sprachvariante (Kopie en nach de sowie Übersetzung) erzeugt werden.

Indexmenu

Der Plugin ist eine schicke Lösung als Navigation in der Sidebar. Leider zeigt die Kombination von indexmenu und dem DokuWiki-Template die Navigation doppelt. Die Abhilfe findet sich in der Plugin Beschreibung.

Cloud / TagCloud

Der Plugin zeigt in der Grundeinstellung die Tags in rot. Die Anpassung z.B. auf die Linkfarbe des Templates (#2b73b7) erfolgt in der style.css des Plugin cloud.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags:

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top