Glossar oder Lexikon mit DokuWiki

Autor on 30. März 2014 in Wiki-Anwendungen, Wiki-Lösungen mit 0 Kommentare

Ein Glossar oder Lexikon ist für ein Wiki wie DokuWiki eine Paradeanwendung. Das Wiki ist geeignet sowohl wenn das Glossar von vielen Kollegen mit Informationen versorgt wird, als auch wenn nur einzelne dass Wiki pflegen. Es gibt verschiedene Varianten für den technischen Aufbau. Die Auswahlentscheidung wird durch die Art der Anwendung bestimmt. Entscheidend ist die Zahl der Einträge, der Umfang der Informationen zum dargestellten Begriff und der Anzeigemechanismus durch Suche, Links oder auch Tags. Im Folgenden werden eine Reihe von Glossarlösungen aufgezeigt.

Abkürzungsverzeichnis

Mit dem Plugin Confmanager kann ein Abkürzungsverzeichnis aufgebaut werden. Die Abkürzung und ihre Langform werden im Admin-Bereich eingegeben . Die Abkürzungen werden dann beim Mouse-over durch die Langform erläutert. So kann z.B. für die Abkürzung DW DokuWiki beim Mouse-over angezeigt werden.

Glossar-Seite mit TOC

Diese Variante eignet sich, wenn die Zahl der Begriffe überschaubar ist und die Begriffe mit kurzen Erläuterungen versehen werden. Man nimmt in diesem Fall die Buchstaben des Alphabetes als Überschriften auf einer Seite und ordnet die jeweiligen Begriffserläuterungen alphabetisch zu. Der Table-of-Content (TOC) zeigt dann das Alphabet und hilft bei dem schnellen Zugriff. Ist die Zahl der Begriffe größer, können auch einzelne Buchstaben oder Buchstabengruppen einer Wikiseite zugeordnet werden. Auf der einzelnen Seite kann mit dem TOC eine weitere Strukturebene zur Beschleunigung der Suche vorgegeben werden.

Glossar mit automatischer Erstellung eines Indexes

Der aus meiner Sicht attraktivste Glossar-Ansatz erfolgt mit dem Plugin Pagequery. Hierbei wird für jeden Begriff eine Wikiseite angelegt. Der Plugin zeigt dann die Seiten automatisch in einem Verzeichnis an. Für die Darstellung gibt es viele Gestaltungsmöglichkeiten bis hin zur mehrspaltigen Aufbereitung. Ein Beispiel mit Plugin Pagequery ist unter www.produktmanager.biz/marketing zusehen.

Ein Glossar mit dem Plugin Pagequery

Ein Glossar mit dem Plugin Alphaindex

Alternativ gibt es den Plugin Alphaindex. Alphaindex zählt zu den Plugins, die schon seit vielen Jahren im Einsatz sind. Leider scheint der Plugin nicht aktualisiert zu werden. Trotzdem funktioniert Alphaindex Stand heute einwandfrei. Das Handling bzw. die Makrostruktur ist einfach. Im Vergleich zum Plugin Pagequery gibt es allerdings weniger Gestaltungsmöglichkeiten. Die optische Aufbereitung zeigt das nebenstehende Bild. Für beide Plugins empfiehlt sich die Anweisung ~~NOCACHE~~, um die Eingaben sofort zu sehen.

 

Automatische Verlinkung

Mit den Plugins Autolink2 und Autolink3 gibt es die Möglichkeit eine halbautomatische von Begriffen des Glossars mit denen gleichen Begriffen auf anderen Wiki-Seiten zu erzeugen. Die Lösungen sind leider nicht perfekt, da die Plugins nicht gepflegt sind und über Nebenwirkungen verfügen.

Zusammenfassung

Meine bevorzugte Lösung ist für ein größeres Glossar die Pagequery-Variante und als einfache Lösung auf einer Wiki-Seite die händische Variante mit Ausnutzung der Table-of-Content-Funktion.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top