IBM-Studie: The business of social business

Autor on 10. März 2013 in Enterprise 2.0 / Web 2.0 mit 0 Kommentare
Das IBM Institute for Business Value hat  November 2012 eine Studie mit dem Titel „The business of social business“ veröffentlicht. Es wurden die Antworten von rund 1100 Unternehmen ausgewertet.
Die Kernaussagen zu Einsatz und Investitionen im Bereich Social Business/Enterprise 2.0 sind:

0. Grundsätzlich

  • Über 60% der Unternehmen wollen ihr Investment in den nächsten 3 Jahren weiter steigern
  • Die Unternehmen legen zukünftig den Fokus sowohl auf  den internen als auch den externen Einsatz von Social Business-Lösungen
  • Viele Unternehmen kämpfen mit den organisatorischen und kulturellen Herausforderungen des Social Business

1. Ansätze in der Kundenbeziehung

  • Viele Unternehmen nutzen Social Business-Ansätze heute insbesondere im Marketing
  • In den nächsten 2 Jahren erwarten die Unternehmen deutliche Steigerungen im Bereich Lead Generation, Produkt-/Service- Support und auch dem direkten Verkauf

2. Ansätze bei der Arbeitsproduktivität

  • Massive Anstrengungen zur Steigerung der Transparenz und Sichtbarkeit des in der Organisation vorhanden Wissen
  • Weiterentwicklung der Mitarbeiter-Expertise
  • Integration des Wissen von Kunden, Lieferanten, Partner oder Konzepten wie Crowdsourcing

3. Ansätze im Innovationsprozess

  • Heute setzen die Unternehmen auf eine interne effektive Zusammenarbeit und die Verfolgung von Kundenkommentaren
  • Zukünftig sollen alle möglichen Ansätze für die Generierung von Innovationen genutzt werden

 

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top