Schütt, Peter: Der Weg zum Social Business

Autor on 28. April 2013 in Fachliteratur mit 0 Kommentare

Das Buch von Peter Schütt beschäftigt sich mit dem Weg zur Nutzung von Social Business- bzw. Enterprise 2.0-Konzepten im Unternehmen. Der Fokus liegt auf dem Verstehen der Zusammenhänge, so dass ein effizienter Einsatz von Social Media-Tools erfolgsversprechend wird. Basis ist das generelle Differenzierungsbedürfnis der Unternehmen und die Chance dies mit Social Media-Methoden zu erreichen. Der Autor betrachtet hierbei immer die 3 Dimensionen von Organisation/Kultur, Prozessen und Technologie. Der IT-technlogische Aspekt bleibt untergeordnet.

Zu Beginn erfolgt eine Analyse der Änderung der gesellschaftlichen Rahmenbedingungen hinsichtlich Altersstruktur, Globalisierung und der Konsumerisierung der IT-Welt sowie das Aufzeigen des politischem Handlungsbedarfes weg von der individuell orientierten Ausbildung hin zur Förderung der Medienkompetenz und zukunftsorientierter Formen der Zusammenarbeit.

Im weiteren erfolgen dann die unternehmensbezogenen Analysen und Bewertungen für ein Social Business. Die wesentliche Aspekte sind:

  • Nutzung der Social Media-Services von Blog über Community bis zum Wiki gemäß der Unternehmensanforderungen
  • Unterstützung der Wissensarbeiter: Verstehen der Erfolgsfaktoren, Stärkung der Reputation und Förderung der Motivation
  • Social Us: Formen effizienzorientierter Zusammenarbeit, z.B. über Communities und Document-Sharing
  • Social Processes: Analyse und Optimierung z.B. durch Einführung Agiler Prozesse und Open Innovation
  • Social Leadership: das Prinzip Coaching mit klaren Spielregeln und Freiräumen für die Wissensarbeiter

Das Kapitel zur Einführung von Social Business im Unternehmen steht dann unter dem Motto „Aller Anfang ist leicht“. Wesentlicher Inhalt ist die Beschreibung eines strukturierten und systematischen Vorgehen zur Implementierung des Social Business-Konzeptes inklusive Erfolgsmessung, Governance und Change Management.

Das Buch ist kein einfaches Kochbuch, sondern eine kompetente Betrachtung der relevanten Zusammenhänge, die durch ein Implementierungmodell abgerundet werden.

Zielgruppen: Social Media-Verantwortliche sowie Manager mit Ambitionen, die Unternehmens-Prozesse zu gestalten
Schwerpunkt: Verstehen und Nutzungswege von Social Media-Ansätzen im Unternehmen

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top