Social Bookmarking am Beispiel Delicious

Autor on 28. November 2010 in weitere Produktmanagement-Lösungen

Social Bookmarking ist die Nutzung eines Internet-Dienstes zur Ablage und Verwaltung von Bookmarks bzw. Favoriten. Die Favoriten können dann von jedem Computer abgerufen, ergänzt und durch Tags (Schlüsselworte) kategorisiert werden. Dieses ermöglicht dem Anwender auf jedem Computer seine Favoriten nutzen zu können, egal ob dies der Desktop-PC im Unternehmen, das Notebook unterwegs, der Privat-PC oder bei Kundenpräsentationen der Rechner des Kunden ist.
Die nächste Funktion ist die Nutzung der Favoriten im Team. So können Produktmanager gemeinsame Favoriten-Verzeichnisse zu Wettbewerbern, Marktanalysen, technischen Trends oder anderen Themenfelder aufbauen, mit Tags versehen also strukturieren und natürlich gemeinsam nutzen. Wenn gewünscht, können diese Verzeichnisse auch in ein Wiki oder Blog eingebaut werden, um von dort aus aufgerufen oder direkt angezeigt zu werden.
Der Social Aspekt kommt insbesondere dann zum Tragen, wenn man im Netz zu den eigenen Themen prüft, welche Bookmarks wie oft angelegt wurden und darüber neue Quellen für das recherchierte Thema findet.

Beispiele für Social Bookmarking-Dienste sind  Delicious, Mister Wong oder Diigo

Delicious gehörte zu Yahoo und wurde 2011 von AVOS, deren Inhaber YouTube gestartet haben, übernommen. Die Nutzung kann direkt durch del.ico.us-Aufruf oder aus einem der gängigen Browser heraus erfolgen. Auch können auf dem PC bereits vorhandene Lesezeichen importiert werden. Die Team-Nutzung erfolgt z.B. durch Aufruf eines angelegten Verzeichnisses. Das Hinzufügen von Lesezeichen erfolgt am einfachsten über den del.ico.us-Button (siehe den linken Button unter jedem Artikel), Tag-Button im Browser (effizient) oder der „Save a new bookmark“ Funktion beim Aufruf von del.ico.us. Eine besondere Stärke von Delicious liegt in der Browser-Integration, bei der ausgewählte Favourite-Tags  im Browser direkt angeboten werden und man sich so viele Clicks sparen kann.
Die Links können auch per Mail an die Teamkollegen versandt werden.

Einige Social Bookmarking-Lösungen gehen noch einen Schritt weiter. Hier wird die Bookmarking-Funktion kombiniert mit Bewertungsfunktionen, so dass neben der Kategorisierung auch ein Ranking der Links erzeugt wird. Beispiele sind die Dienste  stumbleupon.com und  digg.com.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

.

Top