Tool-Box: Agile Priority Poker – spielerisch zur richtigen Priorisierung

Autor on 29. Oktober 2015 in Blogs mit 0 Kommentare

Zielsetzung:

Nicht nur in Produktentwicklungsprojekten sind Priorisierungen unerlässlich. Unterschiedliche Interessen und Einflüsse der Stakeholder machen eine Konsensfindung jedoch häufig schwierig bis unmöglich. Der spielerische Ansatz des Priority Poker / Planning Poker liefert einen agilen Mittelweg zwischen subjektiver und objektiver Einschätzung und unterstützt die lösungsorientierte Diskussion zwischen den Beteiligten. Die relative Gewichtung der Kriterien erfolgt unter Berücksichtigung der Meinung jedes Stakeholders. Die Technik Priority Poker eignet sich für (fast) alle Priorisierungsvorhaben.

Voraussetzungen:

  • Benötigt wird ein Spielkarten-Set pro Mitspieler, das der Fibonacci-Regel folgt (kann z.B. bei Amazon – Planning Poker bestellt werden).
  • Die zu priorisierenden Objekte und Kriterien sind zu definieren, z.B. Risiken, Kosten, Umsätze, Gewinne, Komplexität von Anforderungen, Ideen, Innovationen, User Stories etc.
  • Die Teilnehmer (wichtige Stakeholder) sind auszuwählen und zu informieren.
  • Ein Moderator ist zu benennen. Er sorgt für das strikte Einhalten der Spielregeln.

Durchführung (zur Reihenfolge siehe untere Abbildung):

  1. Vorstellung des zu priorisierenden Objekts (s.o.)
  2. Geheime Bewertung des Priorisierungskriteriums durch jeden einzelnen Mitspieler
  3. Aufdecken der Bewertungsergebnisse/Spielkarten
  4. Erklärung des höchsten und des niedrigsten Wertes
  5. Erneute geheime Einschätzung des Objekts
  6. Erneutes Aufdecken der Bewertungsergebnisse/Spielkarten
  7. Einigung auf eine Schätzung
  8. Vorgehen für alle zu priorisierenden Objekte wiederholen

Tipps und Tricks:

  • Jede Spielphase wird mit einer Zeitvorgabe versehen.
  • Der Moderator hat darauf zu achten, dass diese Zeiteinheiten eingehalten werden.
  • Keine lösungsorientierten Diskussionen, nur Verständnisfragen klären.
  • Kein Spiel dauert länger als 2 Stunden. Wenn nach 2 Stunden nicht jedes Objekt auf der Liste priorisiert werden konnte, wird ein nächster Termin einberufen.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: , , , , , , ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top