Hitliste der populärsten Blogs mit Kurzeinschätzungen

Autor on 23. Januar 2011 in Blogs mit 0 Kommentare

Im Vergleich zu der Situation bei den populärsten Wikis sind die Verhältnisse bei den Blogs herrlich einfach.
WeblogMatrix listet ca. 30 aktive Blogsysteme auf. Die Blogs werden hier aktuell, technisch umfassend in ihren Systemanforderungen, Datenhaltungskonzepten, Blogging Funktionen, Editoren und Administrationen beschrieben. Additiv bietet WeblogMatrix eine Vergleichsfunktion zwischen den Systemen an.
Man kann die Auswahl allerdings deutlich vereinfachen, indem man die Informationen von t3n oder Google Trends hinsichtlich der Popularität der Blogs hinzunimmt. Daraus ergeben sich für die eigene Installation aus heutiger Sicht 4 relevante Blogsysteme:

Platz
Blog
Anmerkungen
1WordPresskostenfrei
2Movable Typekostenfrei / kostenpflichtig in der Business-Version
3Serendipitykostenfrei
4Textpatternkostenfrei

Kurzeinschätzungen


WordPress

An WordPress kommt bei der Auswahl eines Blogs niemand vorbei. WordPress ist einfach zu installieren, komfortabel zu bedienen und bietet viele stabile von der Community bewertete Erweiterungen. Qualitativ und funktional ist alles, was man sucht, vorhanden. Die meisten Profi-Blogger wie auch die großen Unternehmen mit höheren Bloganforderungen setzen auf das System.  Attraktiv für viele ist auch das leistungsstarke deutsche Forum, dessen Support im Bedarfsfall abgefragt werden kann.

Movable Type
Movable Type existiert in einer kostenfreien Lösung für individuelle Blogger und zweier leistungserweiterter Versionen für Unternehmenskunden, die kostenpflichtig sind. Die Stärken von Movable Type liegen in dem Fokus auf Social Media und Communities einerseits und den unternehmensrelevanten Funktionen wie Zugang über LDAP und der Oracle-Datenbankanbindung andererseits. Movable Type ist Perl-basiert, was die Installation etwas aufwendiger macht. Ansonsten erfüllt das System alle Wünsche.

Serendipity
Serendipity ist ein gutes Open Source Blogsystem. Seine Stärken liegen in dem Angebot der vorhandenen Integration von Erweiterungen und Themes/Templates. Blogger mit Interesse der eigenen Theme/Template-Gestaltung gefällt die Möglichkeit über Smarty eigenständig kreativ zu werden. Es existiert auch eine deutsche Community. Alles in allem ist Serendity eine vergleichbare Lösung zu WordPress und damit jederzeit einsetzbar.

Textpattern
Die Nummer 4 in der Betrachtung zielt ab auf kleinere und mittlere Unternehmen und kombiniert Contentmanagement- und Blog-Funktionen. Tendenziell ist Textpattern in allen Betrachtungsbereichen ein wenig leichtgewichtiger.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: , ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top