6 DokuWiki-Templates:chick, zuverlässig und anpassbar

Autor on 9. April 2012 in Wiki-Lösungen mit 2 Kommentare

Die Auswahl des richtigen Templates ist ein sensibles Thema für jede Wiki- oder Blog-Lösung, da zwar manchmal ein optisch attraktives Erscheinungsbild geboten wird, aber die Freude durch fehlenden Support bei neuen Versionen oder die nicht vorhandene Integration von gewünschten Funktionen getrübt wird. Wichtig bei der Auswahl sind auch die Adjustierungsmöglichkeiten entweder durch Konfiguration oder durch Hinweise in der Dokumentation. Hinzu kommt die Frage, wie viel Fläche für den Content zu Verfügung steht.
6 DokuWiki-Templates haben sich vor diesem Hintergrund aus meiner Sicht bewährt. Die vorgeschlagenen Templates verfügen alle über eine Sidebar. Der Download erfolgt über die DokuWiki-Template-Bibliothek. Jedes dieser Templates bietet funktionale Stärken, so dass für die Auswahl die Wiki-Anwendung relevanter ist als das Design.

DokuWiki-Standard

Das seit der Version Adora neue Standard-Template von Dokuwiki hat die Schwachstellen der Vorgängerlösung ohne Sidebar vollständig beseitigt. Der ganz große Vorteil ist die Sicherheit der Template-Pflege  in Verbindung mit der Software-Weiterentwicklung von DokuWiki wie auch die der Plugins. Weitere Anpassungen sind unter DokuWiki-Standard-Template: Optimierung Design und Funktion dargestellt.

Arctic

Arctic ist ein gelungenes Design von Michael Klier/Samuel Fischer. Besonders vielseitig sind die Einstellungsmöglichkeiten über die Konfiguration. Dazu gehören die Sidebar-Varianten, die nahezu in jeder Form eingestellt werden können. Die Dokumentation ist umfassend und zeigt den Weg für eine Integration von Cloud, TagCloud, einen Twitter-Feed oder auch TOC (Table of Content) in der Sidebar. Zu dem Template existieren auch Vorschläge für Farb-Design-Varianten.  Für diejenigen, die das Wiki mehrsprachig implementieren wollen, ist die Arctic-mbo-Template-Adaption interessant. In dieser Variante wird auch der Platz für den Content vergrößert.

Dokubook

Dokubook (Klier/Fischer) gehört zu meinen Lieblings-Templates für DokuWiki, da es eine vergleichbare Funktionalität wie Arctic bietet, aber zusätzlich maximalen Platz für Content vorsieht, die Plazierung eines Firmenlogo unterstützt und sehr dezent-wie für ein Wiki sinnvoll- seine Funktionen anbietet.

Vector

Das Design von Michael Haerter ist optisch ganz auf Mediawiki ausgerichtet. Funktional liegt die Stärke in der Integration von Funktionen wie Diskussion, Open Office, PDF-Ausdruck und Translation. Für den Nutzer sind persönliche Seiten vorgesehen. Die Wiki-Seite wird effizient genutzt. Wer also mit Dokumentationen und deren Abstimmung im Team arbeitet, liegt bei diesem Template richtig. Auch eine Logo-Positionierung ist vorgesehen. Michael Haerter bietet mit Monobook auch ein zweites Template im MediaWiki-Design mit der vergleichbaren Funktionalität von Vector. Michael Haerter pflegt seine Templates konsequent.

 

Codowik

Codowik ist optisch ein sehr gelungenes modernes Design. Zusätzliche einfache Einstellmöglichkeiten gibt es nicht.

Dokucms

Dokucms ist ein einfaches Template mit wenigen Adaptionsmöglichkeiten in der Konfiguration, welches zuverlässig und zeitnah  bei den letzten Versionshüben von Dokuwiki gepflegt wurde.

Mnml-Blog-Template (außer Konkurrenz)

Andreas Härter hat in Verbindung mit dem Plugin BlogTNG eine gelungene DokuWiki-Blog-Lösung zusammengeführt. Das beste Beispiel ist sein eigener Blog blog.andreas-haerter.com

Die Empfehlungen zielen auf die jeweiligen Template-Stärken ab. Natürlich ist ein Webdesign-Experte jederzeit in der Lage, die Templates auf die jeweiligen Bedürfnisse hin weiter anzupassen.

siehe auch das DokuWiki-Wiki

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags:

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

2 Kommentare

Trackback URL Comments RSS Feed

  1. Zeit.Raum sagt:

    DokuWiki ist bestimmt sehr effizient bei der Erstellung von Dokumentation.. schön schaut es aber nicht aus. Ich habe es noch ganz verstanden, welche Vorteile DokuWIki gegenüber dem Standard-Wiki hat. Wir setzen für die interne Dokumentation Sharepoint ein. Gibt es im Netz eine gute Einleitung für DokuWIki?

    • Achim Lummer sagt:

      Die Stärken von DokuWiki bei der Erstellung von Dokumentationen kann ich bestätigen. Zum Thema Schönheit kann man natürlich streiten. Gerade deshalb werden im Artikel mehrere Templates gezeigt, die durch einfaches Hochladen aktiviert werden können.
      Ein Vergleich von Sharepoint und DokuWiki ist nicht zielführend, da das eine umfassende (teure) Software aus der Microsoft-Welt ist und das andere eine (kostenfreie) OpenSource-Lösung mit Fokus mittelgroße Anwendungen ist. Vorteile von DokuWiki sind die schnelle Installation, Anpassung und einfache Nutzung. Man benötigt keine IT-Experten. Weitere Informationen zu DokuWiki gibt es unter https://www.dokuwiki.org/dokuwiki oder http://www.produktmanager-blog.de/dokuwiki/.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top