McKinsey:Business and Web 2.0: Produktmanagement 2011

Autor on 23. November 2011 in Enterprise 2.0 / Web 2.0 mit 0 Kommentare

Auch 2011 hat McKinsey wieder branchenübergreifend und weltweit ca. 2.000 Manager aller Funktionen nach der Nutzung von Web 2.0 in ihren Unternehmen befragt. Basis der Betrachtung  aus McKinsey-Sicht ist die Nutzung von Web 2.0 für die Kommunikakiton „many-to-many“ und das Ziel der Unternehmen ihre hochbezahlten Mitarbeiter möglichst effektiv und effizient einzusetzen.
Wie in den Jahren zuvor (siehe Ergebnisse der Produktmanagement-Studie von 2010) zeigt sich eine kontinierlich steigende Nutzung von Web 2.0.
Wikis, Blogs, Social Networking, RSS und Video Sharing sind mittlerweile etablierte, akzeptierte Anwendungen, wobei insbesondere Wikis und Social Networking die Funktion des Know-how-Austausches erfüllen. Im Produktmanagement-Umfeld konnte sich Microblogging als Weg der schnellen Kommunikation noch nicht weiter durchsetzen.

Quelle: McKinsey:Business and Web 2.0 (Registrierung erforderlich)

Die Analyse der Studienergebnisse aus Nutzensicht zeigt die folgende Übersicht:

Aus Sicht der Manager sind Geschwindigkeit beim Zugriff auf das erforderliche Wissen oder auf den Experten mit dem entsprechendem Wissen die entscheidenden Nutzen-Treiber für Web 2.0. Hinzu kommen die Kostenersparnisse in der Kommunikation. Nicht übersehen werden sollte die mit der Nutzung von Web 2.0 steigende Mitarbeiterzufriedenheit.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: , , , ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top