PmWiki : Das Wiki ohne Schnick und Schnack

Autor on 10. Dezember 2010 in Wiki-Lösungen

PmWiki ist ein äußerst schlankes, effizientes Open Source-Wiki, welches schon länger erfolgreich im Einsatz ist. Es kommt ohne Schnick und Schnack aus und kann trotzdem eine ähnliche Funktionalität wie MediaWiki oder DokuWiki aufweisen. Die Grundphilosophie von PmWiki ist, überflüssige Features zu vermeiden, die Bevorzugung von Schreibenden gegenüber Lesenden sowie technisch einfach in Installation und Administration zu sein.

Die klare und einfache Struktur sorgt für ein logisches Verhalten bei der Installation und Administration, allerdings aus Sicht eines Anwenders nicht immer komfortabel. Wird das Wiki als internes Unternehmens-Wiki genutzt, erweist sich die Administration und das Zugangsmanagement als verbesserungswürdig.
Alle wichtigen Informations-Quellen können der beigefügten Tabelle entnommen werden:

Homepage http://pmwiki.org/
Funktionenhttp://pmwiki.org/wiki/PmWiki/PmWikiFeatures
Referenzenhttp://pmwiki.org/wiki/PmWiki/PmWikiUsers
Usergroupshttp://pmwiki.org/wiki/PmWiki/MailingLists
Erweiterungenhttp://www.pmwiki.org/wiki/Cookbook/Cookbook
Spielwiesehttp://www.pmwiki.org/wiki/Main/WikiSandbox

Das Konzept sich auf das Wesentliche zu beschränken und alle Extras über das CookBook zu lösen, war lange Zeit ein kluger Weg, erscheint aus heutiger Sicht allerdings für die Zukunft limitierend. Ob das ambitionierte Team um Patrick Micaud, dem Vater von PmWiki, stark genug ist, die erfolgreiche Position von PmWiki zu verteidigen, muss sich zeigen.

Die Anwendungsempfehlung für PmWiki ist das IT-, Entwicklungs- und Serviceumfeld als unkompliziertes, stabiles und durchaus funktionsreiches Abteilungs-Wiki.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags:

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

.

Top