Präsentationen mit SlideRocket

Der Klassiker für Präsentationen ist Microsoft Powerpoint oder eine Open Source-Variante wie OpenOffice oder LibreOffice. Typischerweise gibt es 2 Gründe, eine Alternative zu Microsoft Powerpoint zu suchen:

  1. Inhalte und Botschaften sollen optisch besser verkauft werden.
  2. Es wird eine Online-Präsentations-SW gesucht, die unabhängig von einen Rechner sowie einer spezifischen SW ist und jederzeit für alle Nutzer aktuell gehalten werden kann.

SlideRocket ist eine interessante Lösung hierfür.
Zunächst einmal kann SlideRocket alle vorhandenen Powerpoint- oder PDF-Folien integrieren. Dies ist natürlich elementar, da in jedem Unternehmen ein riesiges Reservoir an bereits erstellten Folien und ClipArts vorliegen. Erstes gelungenes Feature von SlideRocket ist die Library, in der alle geladenen Folien optisch präsent sind und so für die Verwendung in neuen Präsentationen schnell gefunden werden. Die Library ist organisiert in Verzeichnissen mit den Präsentationen, Slides und Media-Dateien aller Art. Eine praktische Funktion zum Finden der geeigneten Quellen ist das Taggen/Verschlagworten der einzelnen Elemente.

Mit SlideRocket können natürlich auch eigenständig Folien erstellt werden. Für die Erstellung klassischer Präsentationselemente bietet der Editor die Texteingabe, ein Set an Präsentationselementen bzw. Shapes mit Pfeilen oder Boxen, ein Chart-Tool und einen Tabellen-Generator. Optisch gelungen sind die Themes für den Hintergrund einer Präsentation sowie die unterschiedlichen Übergangslösungen zum Umschalten von einem Slide auf das nächste Slide.
Ein weiteres gelungenes Feature ist die intelligente Einbindung von externen Quellen. Es besteht die Anbindung an Flickr und Fotolia, so dass eine Bildersuche und anschließende Integration effizienter erfolgt. YouTubes werden ähnlich elegant eingebunden. Als weitere Medien können SVG-Flash und Videos in den unterschiedlichen Formaten in die zentrale Library geladen werden.

Collaboration und Sharing

Für die Team-Arbeit sind die Collaboration-Funktionen wichtig. Die Steuerung erfolgt über die Library und die Präsentations-Verzeichnisse. Es gibt die Ablagemöglichkeit in dem eigenen oder in einem shared Verzeichnis. Für jede Präsentation werden die Zugriffsrechte der unterschiedlichen Personen im Sinne Lese- und Schreib-Recht vergeben, so dass die Kontrolle immer gewährleistet bleibt.
Als Sharing-Funktionen bietet sich die Veröffentlichung, der Versand eines Präsentations-Links / die Einladung zu einer Präsentation bis hin zur Organisation eines Webmeeting mit bis zu 50 Teilnehmer an. Die Integration einer SlideRocket-Präsentation in ein anderes Online-Tool wie CMS oder Blog erfolgt durch das Einfügen des embed HTML-Codes.

Kostenpflichtige Funktionen von SlideRocket

Kostenpflichtig wird Sliderocket, wenn man die Präsentation auch offline verwenden will. Diese relevante Funktion erfordert die Desktop Presenter-Software. Auch kostenpflichtig sind das Analyse-Tool zur Akzeptanz der Präsentation (z.B wer/wieviele die Präsentation und welches Slide wie lange studiert hat/haben) und die Möglichkeit Meinungsabfragen/Kommentare in die Präsentation zu integrieren.

Alternative zu SlideRocket ist Prezi, dass durch das Zooming in und out noch etwas mehr Kick hat, allerdings nicht für jede Zielgruppe und jedes Thema geeignet ist. Für SlideRocket spricht das Handling und evtentuell die Ähnlichkeit zu Powerpoint. Einen Effekt hat die Beschäftigung mit SlideRocket in jedem Fall. Man lernt sein Powerpoint besser kennen und man wird seine Präsentationen professioneller aufbereiten.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags:

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top