Protokollieren mit minutes.io, agreedo oder meetin.gs

minutes.io, Protokolle einfachst

Das Erstellen von Protokollen gehört zur Ergebnissicherung von Meetings. Effizient wird das Prozedere, wenn dies schon während des Meeting geschehen kann. Ein besonders einfaches Tool hierfür ist minutes.io. Die Basisfunktionen der Protokollbearbeitung sind Editieren, Versenden, Drucken, Kopieren und Löschen. Das Manual entfällt mangels Komplexität. Das Tool kennt das Raster Thema sowie die Topics der Veranstaltung und bietet dann die Ergebnisarten ToDo, Idea, Ok und Info.
minutes.io ist ein kostenfreies webbasiertes Tool, das auch die Möglichkeit der Online- oder Offline-Erfassung mit späterem Versand bietet.

agreedo, Meetings im Team

Dieses Online-Tool ist etwas aufwendiger, bietet mehr Leistung und bleibt dennoch kostenfrei. agreedo ist prozessorientiert von der Einladung zum Meeting, über die Protokollerstellung bis zu der Aufgabenüberwachung und zum eventuellen Folge-Meeting. Zu den wesentlichen Zusatzleistungen gehören die Möglichkeit der Kommentierung. Die Teilnehmer können ihre Wünsche und Meinungen zu Agenda und Protokoll direkt eingeben. Wertvoll ist die Möglichkeit der Anhänge. Die Dokumente der Präsentationen oder Zusatzinformationen können direkt ins Protokoll eingebunden werden. Die Tool-Oberfläche ist in deutsch.
Das YouTube von agreedo gibt einen guten Überblick. Ansonsten gilt Probieren.

meetin.gs, Meeting-Protokolle mit Google-Integration

meetin.gs ist eine Lösung, die in der Einstiegsvariante kostenfrei ist, dann allerdings je nach Bedürfnis schnell kostenpflichtig wird. Zu den Stärken gehört die Google-Adress und -Kalender-Synchronisation. Es gibt auch eine Schnittstelle zu Skype und die Einbindung von Dropbox. Die Benutzeroberfläche, die ist sehr anwenderfreundlich gestaltet, führt den Nutzer zum Ziel. Kostenpflichtig wird es, wenn die Attachments 5MB überschreiten, mehr als 6 Teilnehmer involviert sind und Unternehmensanforderungen hinsichtlich Sicherheit, Branding oder Support bestehen.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags:

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top