3 Microblogging Systeme für den Unternehmenseinsatz

In die Microblogging-Betrachtung werden WordPress P2, StatusNet und Communote aufgenommen. Diese 3 Systeme verfügen über ein Zugangs-Management und können im Unternehmen hinter einer Firewall auf einem eigenen Server betrieben werden, was für viele Unternehmen aus Sicherheitsüberlegungen eine Kernvoraussetzung für den Einsatz ist.

1. WordPress P2
Für WordPress spricht die Einfachheit der Installation, die Stabilität, die Kostenfreiheit und die Zukunftssicherheit von WordPress als unumschränkten Marktführer bei den Blog-Systemen. WordPress verfügt über alle Basisfunktion wie einfache Texteingabe mit mehr als 140 Zeichen, Suche, Tagging, Twitter- und Email-Anbindung bei Bedarf sowie die Einbindung mobiler Geräte wie IPhone und Blackberry. LDAP und Single-sign-on sind möglich.

Der entscheidende Nachteil ist die fehlende Gruppenfunktionalität, d.h. es fehlt die Möglichkeit in einem Unternehmen unterschiedliche Projekte oder Themenfelder mit jeweils spezifischen Teilnahmerechten zu betreiben. WordPress P2 kann deshalb nur in einem Projekt oder unternehmensoffen betrieben werden. Für einen Kenner von WordPress ist die Installation und der Betrieb der P2-Lösung ein Klacks.

Links:WordPress, Demo Download WordPress, Download P2, Download P2 deutsch

2. StatusNet / Identi.ca
StausNet ist ein Spezialist im Microblogging Bereich. Ursprünglich wurde die Lösung als Alternative zu Twitter entwickelt. Die Software ist einfach zu bedienen und im Einstiegsbereich als Open Source Software kostenfrei. Die Standard-Funktionen sind wie bei WordPress vorhanden. Hinzu kommen die Gruppenfunktionalität, Twitter-Funktionen wie Retweet und Following und additive Integrationsmöglichkeiten wie SMS.

Links: StatusNet, Identi.ca Live, Download

3. Communote
Commute-Note ist eine auf Unternehmen spezialisierte Microblogging-Lösung. Die Lösung verfügt neben der Standardfunktionalität wie WordPress die Gruppenfunktionalität und die Integrationsmöglichkeit in das Unternehmens-Wiki Confluence sowie das Content Management System MS Sharepoint. Da Communote ein deutsches Produkt ist, existiert natürlich auch die deutsche Sprachvariante. Die Lösung ist bis 10 Nutzer kostenfrei. Oberhalb fallen Software-Kosten in Höhe von € 1.000 für 50 Nutzer bzw. €2.000 für 200 Nutzer und jeweils 50% davon als jährliche Support-Gebühr.

Links: Communardo, Demo/Test, Download

Wer Interesse an einem umfassenderen technischen Vergleich von Enterprise Microblogging Systemen hat, sollte sich die Analyse von Martin Böhringer anschauen.

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

1 Kommentar

Trackback URL Comments RSS Feed

  1. Mittlerweile gibt es übrigens auf Basis von Atlassian Confluence noch eine Erweiterung, die ebenfalls Microblogging ermöglicht. Dabei wird auf den bekannten Confluence-Editor aufgesetzt. Es handelt sich noch um eine Alpha-Version, die derzeit kostenfrei getestet werden kann: https://marketplace.atlassian.com/plugins/net.seibertmedia.plugin.confluence.microblog

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top