Steigende Entwicklungskosten, kürzere Innovationszyklen… So geht Zukunft!?

Live-Mitschnitt von der brand eins Konferenz in Hamburg. [#b1konf]

Innovationen fallen nicht vom Himmel.
Innovation ist harte Arbeit.“

Quelle: eigene Aufnahme auf der brand eins Konferenz (22. Mai 2014)

In Zeiten immer kürzerer Innovationszyklen und steigender Entwicklungskosten sind Prinzipien, die Innovationsmanagement als konstruktiven Prozess in Unternehmen verankern, überlebenswichtig. Mit steigender Marktdynamik und Komplexität erhöht sich die Gefahr falscher Entscheidungen. Paradoxerweise verharren Unternehmen dann oft in der Komfortzone und blicken selbstzufrieden auf die eigenen Erfolge zurück. Innovationszyklen werden verschleppt und der Anschluss an die Marktentwicklung droht verloren zu gehen. Der Trend Industrie 4.0 liefert ein aktuelles Beispiel dafür, wie schnell sich Märkte und Branchen verändern und Erfolgsgaranten wie den deutschen Maschinenbau in Gefahr bringen (siehe z.B. brandeins 04/2014, S. 28ff.; Blog-Beitrag: Variantenmanagement…).

Wie stellen sich Unternehmen auf eine Welt ein, in der die Kunden bestimmen, wo es lang geht, wo Ideen den Unterschied machen und Technik neu gedacht wird?

Die brand eins Konferenz lieferte Antworten.

Für alle, die mehr erfahren möchten, empfehle ich meinen Twitter Live-Mitschnitt (siehe oben) zu dieser Veranstaltung.

Ich freue mich wie immer über Ihr Feedback und Ihre Kommentare. Twittern Sie mit oder folgen Sie meinem Blog. Machen Sie ähnliche Erfahrungen? Dann beteiligen Sie sich und bereichern Sie das Netzwerk. Diskutieren Sie mit und lassen Sie sich inspirieren.

Quelle: eigene Aufnahme auf der brand eins Konferenz (22. Mai 2014)

Viel Vergnügen!

 

Tweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on FacebookEmail this to someone

Tags: , , , ,

Abonnieren

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, das nutzen Sie den RSS-Feed oder den monatlichen Newsletter

Subscribe via RSS Feed

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top